Skip to content

Das brennende Land: Historischer Roman by Bernard Cornwell

By Bernard Cornwell

Show description

Read Online or Download Das brennende Land: Historischer Roman PDF

Similar history_1 books

Extra resources for Das brennende Land: Historischer Roman

Sample text

Erkenwald nickte. «Also führt Ihr morgen Eure Männer nach Süden», befahl er. Dann ging er davon, und seine Priester wieselten hinterher. Jetzt, mit dem Abstand so vieler Jahre, erkenne ich, dass Bischof Erkenwald und ich Lundene gut regiert haben. Ich mochte ihn nicht, und er hasste mich, und wir fluchten auf die Zeit, die wir miteinander verbringen mussten, aber er mischte sich nie in meine Garnisonsführung ein und ich mich nicht in seine Stadtregierung. Ein anderer Mann hätte mich vielleicht gefragt, mit wie vielen Kämpfern ich nach Süden ziehen oder wie viele ich zum Schutze der Stadt zurücklassen wollte, doch Erkenwald traute mir die richtige Entscheidung zu.

Wir sahen das Dächergewirr aus Stroh und Ziegeln, über dem sich die gedrungenen Türme der Kirchen erhoben, die Erkenwald hatte bauen lassen. Rote Milane schwebten in der Höhe darüber, ließen sich von den warmen Luftströmungen tragen, und über ihnen zogen erste Gänse südwärts über die Temes, über die Überreste einer römischen Brücke, eines wundervollen Bauwerks, das in der Mitte eingestürzt war. Ich hatte einen Balkengang darüberlegen lassen, doch sogar ich war jedes Mal angespannt, wenn ich dieses notdürftige Flickwerk überqueren musste.

Dann drehte ich mich zu ihr um. Sie war eine Schönheit mit schmalem Gesicht und dunklen Augen, eine Dänin wie ich, und sie war des Christentums in Wessex überdrüssig. Ein Mann sollte Götter haben, und vielleicht ergibt es Sinn, nur einen einzigen Gott anzuerkennen, aber warum dann ausgerechnet einen, der es so sehr liebt, seine Anhänger zu strafen? Der Christengott war nicht unser Gott. Aber wir waren gezwungen, unter Menschen zu leben, die ihn fürchteten und uns verdammten, weil wir zu anderen Göttern beteten.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 34 votes