Skip to content

Allgemeine Energiewirtschaftslehre by Ludwig Musil

By Ludwig Musil

Als ich im Jahre 1947 mit Vorlesungen tiber Energiewirtschaft als Pflichtfach an der Technischen Hochschule in Graz betraut wurde, battle es bereits mein Bestreben, diesen Wirtschaftszweig in einer moglichst geschlossenen shape darzustellen, von den Energie bedtirfnissen eines Wirtschaftsgebietes auszugehen, diesen das Rohenergiedargebot gegentiberzustellen und die Moglichkeiten auf zuzeigen, urn zu einer wirtschaftlichen Bedarfsdeckung zu ge langen. Die Erorterung der einzelnen Gebiete, wie Wasserkraft wirtschaft, Warmewirtschaft usw., wurde diesem Grundgedanken untergeordnet. Daneben sollte diese Vorlesung dem angehenden Ingenieur die Bedeutung wirtschaftlicher Uberlegungen nahe bringen, denn letzten Endes ist die Entscheidung tiber die Ver wirklichung von technisch noch so interessanten Projekten wirt schaftlich bedingt. Die erforderlichen Rentabilitatsrechnungen hangen eng mit der Planung zusammen und solI ten folgerichtig in das Aufgabengebiet des Ingenieurs fallen. Aus dieser Ziel setzung entstand eine Vorlesung, die guy als Energiewirtschafts lehre auffassen konnte. Von Fachkollegen wurde damals die Anregung gegeben, meine Vorlesungen als Buch zu veroffentlichen. Ich habe dies getan und so erschien 1949 im Springer-Verlag, Wien, eine etwas um gearbeitete Fassung unter dem Titel "Praktische Energiewirt schaftslehre" . In den inzwischen verstrichenen mehr als zwei J ahrzehnten ist die technische Entwicklung weitergegangen, die Bedeutung der zur Verfugung stehenden Rohenergietrager hat sich verlagert, neue, wie die Kernenergie, sind hinzugekommen. Auf der anderen Seite bringt eine solche Zeitspanne, in verantwortlicher place in einem groBeren Energieversorgungsunternehmen erlebt, eine Ausweitung der eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse, die in VI Vorwort einer laufenden Uberarbeitung meiner Vorlesungen ihren Nieder schlag fanden.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Energiewirtschaftslehre PDF

Similar german_4 books

Physik kompakt 3: Quantenphysik und Statistische Physik

Physik kompakt three. Quantenphysik und Statistische Physik beginnt mit dem Aufzeigen der Grenzen der klassischen Physik und enthält die Einführung in den atomaren Aufbau der Materie und die Grundlagen der Quantennatur der elektromagnetischen Strahlung. Am Beispiel der Wellennatur der Teilchenstrahlung und der Unschärferelation führen die Autoren in den Stoff der Atomphysik ein, wie er üblicherweise im dritten Semester geboten wird.

Differenzenapproximationen partieller Anfangswertaufgaben

1956 veroffentlichten Lax und Richtmyer [6 eine Arbeit, in der unter Benutzung funktionalanalytischer Hilfsmittel die Struktur des Konvergenzverhaltens von Differenzapproximationen fur eine grosse Klasse linearer Anfangswertaufgaben bei partiellen Differential gleichungen aufgeklart werden konnte. Insbesondere konnte der Satz uber die Aquivalenz der numerischen Stabilitat mit der punktweisen Konvergenz eines mit der gegebenen Anfangswertaufgabe konsistenten Differenzenverfahrens weitestgehend unabhangig von dem der Aufga benstellung zugrundeliegenden normierten Raum und unabhangig vom Typ der approximierten Aufgabe formuliert werden.

Additional resources for Allgemeine Energiewirtschaftslehre

Example text

Olrt. Nov. Oez. Abb. 17. Niveaulinien-Diagramm der Belastung eines osterreichischen LandesVersorgungsunternehmens fUr das Kalenderjahr 1970 Genau genommen gilt das dargestellte Diagramm (auch im iibrigen die Belastungstopographie) nur fur reine Werktage. Die Belastung an Wochenenden und Feiertagen weicht, wie vorhin gezeigt, von der Werktagsbelastung stark ab; man kann sie durch die kontinuierlichen Linienziige nicht miterfassen. Will man sie bei energiewirtschaftlichen Untersuchungen mitberucksichtigen, so ist fur diese, auf die Anzahl dieser Tage bezogen, ein eigenes Niveauliniendiagramm in gleicher Weise anzufertigen.

C>. "'" ~ '~- ° 1 10 8 11. 12 16 18 10 11 h 11. 00-2500 "00-1500 HW 1500 -1600 HW HW HW HW HW 1500- 1600 HW MW HW MW HW 01900-3000 • 2800-(gQ0 Oammerungsfimen fur W/en . 1600-1700 . 1700-2800 HW MW HW HW {Sonne S·unler dem HorlZont} HW - 6 I. Erfassung des zeitlichen Verlaufes von Bedarf und Dargebot 41 lichtspitzen in den Sommermonaten ganz verschwinden, verschieben sich die in der Sommerzeit kleiner werden den Abendspitzen in die spateren Tagesstunden. Reiht man die Belastungsgebirge mehrerer Jahre hintereinander, so erhalt man einen Eindruck iiber die Auswirkung des Verbrauchszuwachses und kann entsprechende Schliisse fUr die Prognosen ziehen.

Dieselof J Abb. 14. Mittlerer monatlicher Verbrauch verschiedener Energietrager groBeren Raffinerie an Treibstoffen und an Heizol. Obwohl es sich dabei auf der Erzeugungsseite um Koppelprodukte handelt, verlauft die Abgabe jahreszeitlich gerade gegenlaufig. Dies ist verstandlich, wenn man bedenkt, daB Treibstoff iiberwiegend fiir Transportzwecke, das Heizol dagegen ftir die Deckung von Warmebediirfnissen verwendet wird. Eine entsprechende Produktenlagerung muB fUr einen Ausgleich zwischen Erzeugung und Verbrauch der Koppelprodukte sorgen.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 17 votes